Der Sonnegger See ist ein künstlich geschaffener Badesee, der in einer versumpften, schilfbestandenen Senke liegt. Sein Becken wurde 1966 ausgebaggert.
Die Fischerei spielt im nur 4,5 Meter tiefen See eine untergeordnete Rolle.
Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.