Das wildromantische Val Romana/Römertal in der Nähe von Tarvis wird von unzähligen Gipfeln umringt. Nach dem Aufstieg über den Weg 511 in Richtung Portella statte ich dem Mali Grintavec (1.926), dem Veliki Grintavec und dem Ursic di Raibl einen Besuch ab. Beim Abstieg folgt ein Abstecher zum Monte Sciober Grande (1.8445), bevor es steil zum Sella della Malga und in weiterer Folge zum Greuther Aibl und zur Capanna Cinque Punte hinuntergeht. Für den Rückweg ins Tal stehen von dort drei Varianten zur Verfügung, ich habe mich für den 518er-Steig nach Norden entschieden, der nach einem Gegenanstieg am Cima Alpel (1.743) vorbeiführt. Wieder im Tal versuchte ich einen Blick auf den Stausee von Rutte zu erhaschen, dies ist aber aufgrund der Absperrungen kaum möglich.

Impressionen

Track

Tags: