Frühmorgens geht es mit Stirnlampen im Dösental los, um bei Tagesanbruch schon beim Arthur von Schmid-Haus zu sein…
Der idyllisch gelegene Dösensee ist komplett zugefroren, das Eis spiegelt in der Sonne…
Bei der Grazer Scharte beginnt der eigentliche Gipfelanstieg; die Hochalmspitze lacht herüber
Steile Felswände auf knapp 3.000 Metern…
Der Gipfel ist erklommen; leichter Wind sorgt für etwas Abkühlung
Bei guter Fernsicht scheint auch der Großglockner zum Greifen nah
Als Alternative zum Normalweg dient der mit D/E bewertete Klettersteig, der über den Süd- und Westgrat führt
Rundblick vom Maresenspitz über den Ankogel zur Hochalmspitze; tief unten liegt das Seebachtal
Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.