Vom Tal auf 600 Metern geht es über Forstwege und durch Wald-Abkürzungen hinauf zur Kühweger Alm
Das Nassfeld lässt sich nur einmal kurz blicken
Kurz vor der Kühweger Alm liegt noch mehr als genug Schnee, und das Ende März!
Durch noch unverspurtes Gelände geht es hinauf Richtung Gipfel – eine wahre Traumabfahrt wartet
Die letzten Meter Südhang sind verharscht; Hochnebel verhindert die Aussicht… Die Abfahrt bis ins Tal (> 1300 Höhenmeter Pulver) entschädigt jedoch dafür
Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.