Die Kleine Ponza ist von den Weißenfelser Seen entweder über die Zacchi-Hütte oder über den Monte Svabezza erreichbar; es liegt daher nahe, die beiden Varianten zu einem Rundweg zusammenzufassen. Nach dem Monte Svabezza gibt es eine befestige Passage; der Rest bis zur Porticina ist unschwierig. Auf den letzten Metern zur kleinen Ponza ist eine weitere kurze Passage mit einem Seil versichert; im Gipfelbereich sollte man schwindelfrei sein, dafür wird man mit einer wunderbaren Aussicht belohnt.

Impressionen

Track

Total distance: 12572 m
Max elevation: 1929 m
Total climbing: 1956 m
Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.