Einmal auf der Kuppel des Half Dome zu stehen – welcher Amerikaner träumt nicht davon? Weil auf den “Cables” – zwei Stahlbändern, die den Aufstieg für Wanderer überhaupt erst ermöglichen – recht wenig Platz ist, gibt es seit Jahren ein Lossystem, das den Ansturm begrenzt. Nach einer langen Anreise beginnt die Tour vor Sonnenaufgang mit der Stirnlampe. Auf dem Rückweg, der aufgrund eines Staus bei den Cables wesentlich länger dauerte, wird der markante Libery Cap Gipfel ebenfalls mitgenommen; dieser ist weglos verhältnismäßig unschwierig zu erklettern; aufgrund von Dornensträuchern empfiehlt sich jedoch eine lange Hose.

Impressionen

Track

Total distance: 33017 m
Max elevation: 2694 m
Total climbing: 3741 m
Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.