Die von 1398 bis 1515 aus rotem Buntsandstein gebaute Heiliggeistkirche ist die größte und bedeutendste Kirche in Heidelberg. Sie steht am Marktplatz mitten im alten Zentrum der Stadt. Ihr Turm beherrscht – zusammen mit dem achteckigen Glockenturm des Schlosses – prägend das Stadtbild.
Die 1903 erbaute Heidelberger Bismarcksäule ist ein Aussichtsturm, der sich am Südhang des Heiligenberges oberhalb des Philosophenwegs befindet. Die Bezeichnung „Bismarcksäule“ für den Turm ist auf den 1899 ausgeschriebenen Wettbewerb der Deutschen Studentenschaft zurückzuführen, der die Errichtung möglichst vieler Feuersäulen (und nicht Aussichtstürme) anregen sollte.
Zwischen Philosophenweg und Bismarcksäulenweg laden immer wieder Bänke zum Verweilen ein…
Der Heiligenberg bei Wintereinbruch… zwischen das Herbstlaub mischt sich der erste Schnee…
Heidelberg zur Blauen Stunde – Blick vom Neckar-Ufer auf die Alte Brücke, das Schloss und die Altstadt, im Vordergrund die namensgebenden HeidelBEEREN
Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.