Von Bleiberg-Kreuth folgt man dem Reidensteig hinauf zum Tor und dann, kurz den Alpgraben querend, weiter zum Alpl. Über den nicht markierten und äußerst exponierten Nordostgrat geht es hinauf zum Gipfel des Ganges – dieser Weg ist ausschließlich ortskundigen und klettererfahrenen Bergsteigern vorbehalten. Über den “Normalweg” geht es hinab zum Forstweg – auch dieser ist sehr steil und nicht markiert, jedoch auf einigen OSM-Karten eingezeichnet; eine heikle Querung ist mit einem Drahtseil versichert. Nach der ersten Forstwegkehre führt ein Jagdsteig Richtung Westen; in der Scharte zwischen Ganges und Breitem Kopf geht es dann erneut äußerst steil auf mit roten Punkten markierten Steigspuren in ausgesetzter Schroffenkletterei höher bis zum Gipfelgrat und Kreuz. Der Gipfel ist übrigens auf den meisten Karten falsch verortet, und auch mit falschen Höhenangaben gelistet. Auf dem Rückweg wird beim Tor noch ein Abstecher auf den Kilzerberg unternommen, dieser ist – zumindest über diesen Aufstiegsweg – wenig lohnend.

Impressionen

Track

Total distance: 12374 m
Max elevation: 1717 m
Total climbing: 1595 m
Tags: